Nach zwei Jahren wurde bei der Blaskapelle Sinning neu gewählt.

Robert Herrnberger wurde in seinem Amt als erster Vorstand bestätigt,

ebenso der zweite Vorstand Richard Briglmeir. 

 

 

Kassiererin bleibt Anita Fürholzer und auch Miriam Waldmann führt ihr Amt

als Schriftführerin weiter. Als Beisitzer wurden Lukas Baur, Michael Riedelsheimer

und Michael Nuber jun. wieder gewählt.

Neu hinzugekommen sind die Jugendvertreter mit Annika Briglmeir und Melanie Degenmeier.

 

Robert Herrnberger stellte einen kleinen Rückblick auf das erfolgreiche Jahr 2013 vor.

Für 2014 stehen auch schon einige Termine fest. Im Mai wird am Sinninger Dorfplatz

der Maibaum wieder aufgestellt, zwei Tage später geht’s nach Ehekirchen

zum 30 jährigen Jubiläum der Blaskapelle und am 27.09. wird es ein gemeinsames Fest

mit dem Gartenbauverein in der Schlosswirtschaft geben.

 

Die Jugend möchte 2014 den Jugendausflug nach Weichering machen.

Gemeinsam wird zum großen Weiher geradelt, wo dann die Zelte aufgebaut werden.

Der Ausflug wird drei Tage dauern und bestimmt wieder sehr viel Spaß machen.

 

In der Blaskapelle Sinning befinden sich zurzeit 12 Jugendliche,

davon sind drei noch in der Ausbildung. In den letzten Jahren haben insgesamt zehn Jugendliche

ihre Ausbildung mit dem bronzenen Musikerleistungsabzeichen erfolgreich abgeschlossen.

 

Nach dem Kassenbericht und der Entlastung der Vorstandschaft standen schließlich die Neuwahlen an.

Robert Herrnberger bedankte sich nach der Wahl für die gute Zusammenarbeit

mit der alten Vorstandschaft und für seine Wiederwahl.

 

Wer nun neugierig geworden ist, oder ein Musikinstrument erlernen möchte,

kann sich jederzeit bei einem der Ansprechpartner der Blaskapelle Sinning melden oder

sich auf der Internetseite www.blaskapelle-sinning.de weitere Informationen beschaffen.